Freitag, 17. Juli 2015

Eine Buchstaben-Girlande


Eine der Beigaben aus der aktuellen Flow war diese schicke Buchstaben-Girlande. Ich musste nichts weiter tun, als die vorgestanzten Buchstaben herauszulösen und mit Klebeband an einem dünnen Faden zu befestigen. Das ging so schnell, dass ich es in einer der kurzen und glücklichen Beide-Kinder-Schlafen-Phasen tun konnte!
Buchstaben selber auf Tonkarton zu schreiben und auszuschneiden, dauert sicherlich länger, aber irgendwie hat Ausschneiden ja auch was beruhigendes.
Den Spruch finde ich jetzt nicht soooo toll, aber das Prinzip schon. Auf diese Weise lassen sich ja auch kluge Zitate, Bibelverse oder Auszüge davon dekorativ am Fenster oder irgendwo in der Wohnung in Szene setzen. Sogar gute Wünsche kann man so übermitteln, oder, wenn man die Girlande in Richtung draußen ausrichtet, Botschaften an vorübergehende oder gegenüber wohnende Personen "schicken"...

Diese einfache DIY-Inspiration wollte ich zum Wochenende an euch weitergeben! Auf den Sonntag freue ich mich diesmal übrigens ganz besonders, weil wir da unseren kleinen Sohn in der Gemeinde segnen lassen und die Familie kommt!
Alles Liebe euch!



PS: Wer gern auch so eine Girlande ohne viel Aufwand basteln möchte, kann mir gern schreiben - ich hab noch 3 Stück davon, die ich gern weitergebe!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen