Montag, 15. Februar 2016

Mut am Montag





Die vergangene Woche verlief nicht besonders glorreich; weder mein Diät- noch mein Fastenvorhaben (Verzicht auf sinnlose Internetaufenthalte – sprich facebook und dergleichen) wurden von mir konsequent eingehalten, und so fühlte ich mich nach der Zimtbrezelorgie (immerhin selbstgebacken…) mit Krimi-Stream irgendwie schuldig. Die Waage rächte sich am Sonntagmorgen, aber lassen wir das.
Dass ich mich trotz meines eindeutigen Versagens nicht selbst zerfleische, ist aber immerhin ein positives Signal: Ich wachse, ich reife, ich lerne langsam, langsam, mir selbst zu vergeben. Und die Dinge in Relation zu sehen: Davon geht die Welt nicht unter. Auf die Loser-Woche folgt ein neuer Montag. Gehe zurück auf Start (und nimm im Vorbeigehen noch ein geniales Marriage-Week-Wochenende voller Kribbeln und Wein und guten Gesprächen mit)!

Heute ist Montag. Ein neuer Start. Das Internet ist tot – mein Liebster hat es für den Vormittag lahmgelegt, damit ich gar nicht erst der Versuchung erliege. Süßigkeiten haben wir nicht im Haus; auch hier bin ich auf der sicheren Seite.
Ich lasse das zurück, was hinter mir liegt und strecke mich nach dem aus, was da vorne auf mich wartet, im Heute, im Morgen.

Zur Zeit höre ich sehr gern den hausgemachten Lobpreis von Rend Collective. Eine Zeile aus dem Song Second Chance (hier anhören!!!) spricht mich an diesem heutigen Tag besonders an: Countless second chances we’ve been given at the cross. Am Kreuz hat Jesus uns unzählige zweite Chancen geschenkt.
Bei ihm können wir jederzeit neu anfangen. Und wir müssen dafür nicht auf Montag warten! Denn er hat ja alles schon für uns bezahlt. An einem Freitag, übrigens.


Second Chance
(Rend Collective)

My future hangs on this
You make preciousness from dust
Please don’t stop creating me.
Your blood offers the chance
To rewind to innocence
Reborn
Perfect as a child

Oh Your cross it changes everything
There my world begins again with You
Oh Your cross is where my hope restarts
A second chance is Heaven’s heart.

When sin and ugliness
Collide with redemption’s kiss
Beauty awakens by romance.
Always inside this mess have found forgiveness
Mercy
Infinite as You

Countless second chances
we’ve been given at the cross.
Countless second chances
we’ve been given at the cross.

Fragments of brokenness
Salvaged by the art of grace
You craft life from our mistakes.
Black skies of my regrets
outshone by this kindness
New life
dawns over my soul.



Ich wünsche euch einen gesegneten Start in diese Woche – und einen Neustart mit Jesus, wann immer ihr ihn nötig habt!

Kommentare:

  1. Danke Rebekka, dass du dir montags die Mühe machst deine Leser zu ermutigen!
    Mich hat der Artikel sehr angesprochen und für die neuen Aufgaben und Herausforderungen der neuen Woche motiviert!
    Liebste grüße, Lena

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, liebe Lena! Ich hoffe, du hattest eine schöne Woche und kommst gut mit deinem Studienende voran! Sei gesegnet :)

      Löschen