Dienstag, 8. November 2016

Unser kreativer Herbst


You can't use up creativity.
The more you use,
the more you have.

Maya Angelou



Ich doodle Blätter.
Das ist unheimlich entspannend! Und einfach: Nur die Umrisse eines Blattes aufzeichnen und die dabei entstandenen Flächen mit Kreisen, Punkten, Linien und so weiter füllen.




Wir haben wieder Sonnenfänger gebastelt!
Letztes Jahr haben wir auch schon welche gemacht, aber in diesem Jahr wurden sie noch hübscher! Vielleicht, weil Samuel auch mitgebastelt hat… Er ist immer wieder neu begeistert von unserem schönen Fensterschmuck.




Ich stricke einen Seelenwärmer.
Mein Strickprojekt vom letzten Jahr – ein Poncho sollte es werden – lag noch unvollendet im Schrank. Mir war die Wolle ausgegangen, und irgendwann auch die Lust.
Weil es mir beim Stricken vor allem um den Prozess geht und weniger um das Endprodukt, fiel es mir nicht besonders schwer, das bereits gestrickte Stück Poncho aufzutrennen und ein neues Projekt zu beginnen: Diesmal wird es ein Seelenwärmer.
Die Idee dafür lieferte mir wieder mal Mamasprosse, als grobes Modell diente mir dieser Cardigan, wobei der eigentlich gehäkelt wird… Freestyle-Stricken nenn ich das. Meinen ersten Versuch musste ich nach einigen Tagen wieder auftrennen, da er deutlich zu klein ausfiel – jetzt habe ich nochmal 80 Maschen draufgelegt und bin zuversichtlich ;) Und Schluss mache ich einfach, wenn das letzte Knäuel aufgebraucht ist. Bin ja mal gespannt, ob das was wird, mit meinem Seelenwärmer – noch in diesem Jahr!




Wir haben Herbstbäume gemalt und gestempelt.
Auf diese hübsche und einfache Idee wurde ich in der Kita unserer Kinder gebracht: Die Erzieherinnen haben Herbstblätter mit Hilfe von Klopapierrollen auf vorgemalte Bäume gestempelt, mit den ganz Kleinen. Also dachte ich: Das kriegen wir auch hin!
An einem regnerischen Samstagnachmittag setzten wir uns zu viert an den Esstisch und legten los. Die Ergebnisse hängen jetzt bei uns im Flur, und ich mag sie total! Auf den Bildern der Kinder herrscht ordentlich Sturm! :)







Ich habe Blätter und einen Kürbis bemalt.
Die Blätter sollten vorher getrocknet und gepresst werden, dann hat man eine schön glatte Fläche zum Malen. Ich habe Acrylfarbe verwendet, die ist gut deckend.
Die Ergebnisse gefallen mir richtig gut, wahrscheinlich werde ich diese oder ähnlich bemalte Blätter für unsere Thanksgiving-Deko verwenden. Und spätestens im nächsten Jahr mache ich das nochmal mit den Kindern, dann kann jedes einen eigenen Kürbis bemalen!











Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen