Über mich





Hallo und willkommen auf meinem Blog!

Ich bin Reh, Jahrgang 1986, Ehefrau und zweifache Mama, außerdem Jesus-Nachfolgerin, Lehrerin für Deutsch als Fremdsprache, Schreiberling, Künstlerin und Bloggerin. Berlin ist nun schon seit über zehn Jahren meine Wahlheimat und je länger ich hier lebe, desto mehr liebe ich diese Stadt!

Die Geburt meiner Tochter im Juli 2013 stellte mein Leben komplett auf den Kopf – alles war so anders als ich es mir vorgestellt hatte. Noemi war ein Schreikind und ich litt unter Depressionen, alles in allem hatten wir keinen besonders guten Start. Aber das Leben ging weiter, mit winzigkleinen Schritten tastete ich mich vorwärts, und Gott meinte es gut mit uns: Er schenkte Freude, Wachstum, Mamaglück und – nur achtzehn Monate später – erblickte Samuel das Licht der Welt.

Aktuell bin ich Vollzeitmama und Familien-Managerin (wie man so schön sagt) und sehr gut angekommen in dieser Lebensphase, mit der ich zu Beginn so haderte.

Die Kinder machen mein Leben laut und bunt und anstrengend und unendlich reich. Sie lassen mich manchmal verzweifeln und bringen mich zum Lachen. Sie fordern mich heraus und überraschen mich. Sie machen ganz neue, andere Themen für mich aktuell. Sie ermöglichen mir einen völlig neuen Blick auf mich selbst, auf diese Welt und auf Gott. Seit ich Mutter bin, begegnet Gott mir häufig auf andere Weise, als dies bisher der Fall war. Das ist nicht immer einfach, aber immer spannend, und meistens ermutigend, befreiend, tröstend.

Darüber schreibe ich – über alles, was mich bewegt und was mein Leben ausmacht: Jesus folgen, Familienalltag gestalten, Ehe l(i)eben, Neues ausprobieren, Dankbarkeit zelebrieren, Bibel lesen, Freundinnenschaft pflegen, Kreativität entdecken, Teilen, Feiern und Versagen.


Ein Blog wird aber erst durch seine LeserInnen wirklich lebendig - deshalb hinterlasst mir gern einen Kommentar oder schreibt mir eure Fragen, Anregungen und so weiter per Mail an gottnahegluecklich[at]gmx.de. Ich freue mich, von euch zu hören!

Meine Lieblingsliste:
  1. Meine Familie
  2. Bücher! 
  3. Jesus, lover of my soul
  4. Rituale, die meinem Leben Struktur und Rhythmus verleihen
  5. Schreiben (Briefe – von Hand, diesen Blog, unser Familienbuch, mein Tagebuch und Tagebücher für meine Kinder und vielleicht, irgendwann, auch mal ein richtig echtes Buch!)
  6. Berlin, Budapest, Lissabon
  7. DIY
  8. Gastfreundschaft leben
  9. Schokolade
  10. Die Bibel und Bible Art Journaling
  11. Kenia
  12. Folk Music und alles, was in die Richtung geht
  13. das Meer
  14. Zeitschriften
  15. The Big Bang Theory 
  16. Freundinnen-Abende
  17. Museen
  18. Handlettering, Zeichnen, Malen, Collagen anfertigen...
  19. Rot
  20. Pfingstrosen und Ranunkeln, meine Lieblingsblumen