Freitag, 23. Februar 2018

1000 Fragen (#7)



Weiter geht's! :)

121. Gibst du der Arbeit manchmal Vorrang vor der Liebe?
Hm, ich denke ja. Und zwar eher so im übertragenen Sinne, denn ich bin ziemlich aufgabenorientiert. Da fällt mir die Liebe dann leicht hinten runter.

122. Wofür bist du deinen Eltern dankbar?
Für meine drei Geschwister. Dafür, dass sie uns Jesus gezeigt haben und uns noch immer vorleben, was Nachfolge bedeutet. Und besonders meiner Mama, dass sie immer für uns da war/ist und alles für uns macht!

123. Sagst du immer, was du denkst?
Nein. Das wäre ziemlich fatal! Wobei ich schon zu Impulsivität neige und mir wünsche, meine Zunge noch besser im Zaum halten zu können.

124. Läuft dein Fernsehgerät häufig, obwohl du gar nicht schaust?
Nein, das Fernsehgerät nicht. Aber auf meinem Laptop streame ich ehrlich gesagt oft nebenbei, ohne wirklich hinzusehen. Mein Ziel ist es, auf Podcasts und Musik umzusteigen, und immer mehr zu lernen, die Stille zuzulassen. Das fällt mir noch total schwer, aber wenn ich es doch mal schaffe, komme ich viel besser in den flow und finde das sehr beglückend. (Wie komisch, dass wir so oft in alten Gewohnheiten verharren, anstatt das zu tun, was uns wirklich gut tut!)

125. Welchen Schmerz hast du nicht überwunden?
Es schmerzt mich noch immer, dass der Start ins Muttersein so hart für mich war und ich die Anfangszeit mit meinem Baby nicht genießen konnte. Dieses Gefühl des Versagens kommt immer wieder hoch.

126. Was kaufst du für deine letzten zehn Euro?
Meine Tochter würde sagen: "Ein Portemonnaie!" ;-)

127. Verliebst du dich schnell?
Ja...

128. Woran denkst du, bevor du einschläfst?
Meistens an sehr viel. An einzelne Situationen des Tages, die irgendwie besonders waren. An das, was nicht gut lief und was ich besser machen will. An die to-do-Liste des nächsten Tages... sehr oft habe ich kurz vor dem Einschlafen auch noch Ideen, die mich total begeistern und die ich am liebsten sofort umsetzen möchte.

129. Welcher Tag der Woche ist dein Lieblingstag?
Das sind zwei: Freitag und Montag. Freitag, weil da mein Liebster früher von der Arbeit nach Hause kommt, wir Pizza machen und den Hauskreis zu Gast haben und das Wochenende beginnt.
Und Montag, weil dann das Wochenende vorbei ist und ich wieder meine Ruhe habe ;.)

130. Was würdest du als deinen größten Erfolg bezeichnen?
Dass fast alle TeilnehmerInnen meines Integrationskurses (damals...) diesen bestanden haben, und noch dazu so gut! Das hat mich wirklich sehr gefreut und mir mein großes Engagement belohnt.

131. Mit welcher berühmten Person würdest du gern mal einen Tag verbringen?
Klingt jetzt zwar sehr fromm, aber der leibhaftige Jesus wäre mir wirklich am liebsten!

132. Warst du schon mal in eine (unerreichbare) berühmte Person verliebt?
Als Teenager habe ich für Leonardo DiCaprio geschwärmt... das war nachdem er in Titanic mitgespielt hatte. Richtig verliebt war ich aber nicht.

133. Was ist dein Traumberuf?
Künstlerin und Schriftstellerin.

134. Fällt es dir leicht, um Hilfe zu bitten?
Es fiel mir schon mal leichter. Als die Kinder klein waren, habe ich sehr viel um Hilfe gebeten, weil ich es sonst einfach nicht geschafft hätte. Allerdings habe ich daraufhin mal sehr negatives Feedback bekommen, von wegen, das wären doch meine Kinder und ich hätte es so gewollt und andere Leute würden ihr Leben auch allein auf die Reihe kriegen, und seitdem bin ich deutlich zurückhaltender geworden.

135. Was kannst du nicht wegwerfen?
Meine alten Tage- und Skizzenbücher. Das Kaleidoskop, das ich als Kind mal geschenkt bekommen habe und noch ein paar andere Erinnerungsstücke.
Aber insgesamt bin ich da ziemlich schmerzfrei.

136. Welche Seite im Internet besuchst du täglich?
Das sind einige... Instagram auf jeden Fall, meine Mails checke ich auch täglich, und noch so ein paar Blogs.

137. Sind die besten Dinge im Leben gratis?
Ja. Alles Wesentliche im Leben ist geschenkt. Das Leben selbst ist ein Geschenk.

138. Hast du schon mal etwas gestohlen?
Als Kind habe ich mal einen Lolly geklaut, zusammen mit meiner Schwester. Unsere Mama hat uns aber, als wir aus dem Laden kamen, erwischt und wir mussten die Lollys zurückbringen und uns entschuldigen. War natürlich super peinlich, aber auch lehrreich. Danach habe ich nichts mehr gestohlen.

139. Was kochst du, wenn du Gäste hast?
Etwas, das sich gut vorbereiten lässt und am besten im Ofen vor sich hin schmort und etwas, das ich vorher schon mindestens einmal getestet habe. Keine Küchenexperimente, wenn die Bude voll ist!

140. In welchem Laden möchtest du am liebsten mal eine Minute lang gratis einkaufen?
Definitiv bei boesner oder Modulor. Wobei eine Minute nicht ausreichen würde...





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Googleprodukt, erstellt und wird von Google gehostet.
Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Googleprodukte.

Alle Kommentare werden von mir moderiert, d.h. müssen von mir freigeschaltet werden.

Wenn Du die Kommentare zu diesem Beitrag durch Setzen des Häkchens abonnierst, informiert Dich Google jeweils durch eine Mail an die in Deinem Googleprofil hinterlegte Mail-Adresse.
Durch Entfernen des Hakens löscht Du Dein Abbonement und es wird Dir eine entsprechende Vollzugsnachricht angezeigt. Du hast aber auch die Möglichkeit Dich in der Mail, die Dich über einen neuen Kommentar informiert, über einen deutlichen Link wieder abzumelden.

Du kannst mich aber auch per Mail erreichen: gottnahegluecklich[at]gmx.de.

Hinweis: Mit dem Abschicken deines Kommentars bestätigst du, dass du die Datenschutzbestimmungen gelesen und akzeptiert hast.